Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier geht es rund um die rechtlichen Seiten Ihres Einkaufs.

In den nachfolgenden Paragraphen erfahren Sie mehr über Rechte und Pflichten, die uns und Ihnen entstehen, wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen.
Lesen Sie sie bitte sorgfältig durch. Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich wie gewohnt zur Seite.

Die Internetseite mwplott.com wird betrieben von der

Einzelunternehmung
mwplott Marcel Haux

Heimbachweg 50
73035 Göppingen

Telefon: +49 (0) 170 7449974

E-Mail: info@mwplott.com

§ 1 Geltungsbereich

1. Diese AGB gelten für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gegenüber unseren Privatkunden (Verbraucher), sowie für jegliche Geschäftsbeziehungen zwischen dem Besteller und der Einzelunternehmung mwplott Marcel Haux (nachfolgend als mwplott bezeichnet).
2. Anderslautende AGB und Einkaufsbedingungen unserer Kunden finden keine Anwendung und werden nicht akzeptiert, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.
3. Mündliche Abreden bestehen nicht.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages und Rechnungsstellung

1. Die Angebote von mwplott sind nur unverbindliche Aufforderungen zur Abgabe von Angeboten.
2. Der Kaufvertrag kommt erst durch das ordnungsgemäße Ausfüllen des zuvor zugesendeten Bestellformulars, einer eindeutigen schriftlichen Auftragserteilung, den Versand einer Auftragsbestätigung oder die Zusendung der von Ihnen bestellten Artikel zustande. Sollten Artikel aus der Bestellung nicht zeitnah lieferbar sein, wird der Kunde hierüber via E-Mail oder Textnachricht informiert.
3. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Sollten die Angebote auf unserem schriftlichen Angebot beispielsweise infolge von Schreib- oder Rechenfehler, fehlerhaft sein, behalten wir uns das Recht vor, den korrekten Preis nachträglich zu berechnen. Dem Besteller wird in diesem Falle ein sofortiges Rücktrittsrecht gewährt, sofern er mit dem neuen Preis nicht einverstanden sein sollte.
4. Die Geltungsdauer unserer befristeten Angebote erfahren Sie jeweils im individuellen Angebot.
5. Unsere Preise sind Bruttopreise. Sie verstehen sich ab Werk oder der von uns angegebenen Versandstation (ausschließlich Verpackung und Versandkosten). Es werden dem Kunden pro Auftrag Liefer- und Versandkosten berechnet.
6. Die Rechnungsstellung erfolgt gegenüber dem Besteller vorzugsweise per E-Mail. Dem Besteller wird die Rechnung in einer ausdruckbaren Form zur Verfügung gestellt und auf Wunsch auf dem postalischen Weg zugesendet.

§ 3 Widerrufsbelehrung für Verbraucher

1. Widerrufsrecht:
a) Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen (an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben, bzw. hat) ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
b) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (mwplott Marcel Haux, Heimbachweg 50, 73035 Göppingen, Deutschland, Tel: +49 (0) 170 7449974, E-Mail: info@mwplott.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
c) Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
d) Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
2. Folgen des Widerrufs:
a) Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
b) Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
c) Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
d) Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
e) Sie tragen die Kosten für die Rücksendung von Waren.
f) Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
3. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

4. Widerrufsformular

An
mwplott Marcel Haux
Heimbachweg 50
73035 Göppingen
Deutschland

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

Bestellt am:

_____________________________________________________

Erhalten am:
_____________________________________________________

Name des Verbrauchers:

_____________________________________________________

Anschrift des Verbrauchers:

_____________________________________________________

______________________________________________________

_____________________________________________________

_____________________________________________________

Datum, Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)

§ 4 Versand und Verpackung der Ware
1. Versandweg und -mittel sind unserer Wahl überlassen. Die Verpackung der Ware richtet sich stets nach produktions- und transporttechnischen Gesichtspunkten, wobei auch umweltpolitische Gesichtspunkte zu berücksichtigen sind.

§ 5 Lieferfristen, Verzug und Lösung vom Vertrag
1. Mwplott informiert kundenspezifisch über die voraussichtlichen Lieferzeiten. Die Lieferzeit kann sich bei allen von uns nicht zu vertretenden und bei Vertragsschluss nicht vorhersehbaren Hindernissen, wie höhere Gewalt, Naturkatastrophen und Streik, verlängern, sofern diese Hindernisse nachweislich erheblichen Einfluss auf die vorgesehene Lieferung haben. Der Besteller wird über solche Hindernisse umgehend informiert und er hat das Recht, von mwplott eine Erklärung darüber zu verlangen, ob wir vom Vertrag zurücktreten oder in einer angemessenen Frist die Leistung erbringen.
2. Werden nach Vertragsschluss Tatsachen über fehlende Kreditwürdigkeit des Bestellers bekannt oder verletzt der Besteller seine Sorgfaltspflichten hinsichtlich der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Ware, so behält sich mwplott das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.
3. Im Falle der Nichtverfügbarkeit der vom Besteller begehrten Leistung kann mwplott vom Vertrag zurücktreten. In diesem Falle ist mwplott verpflichtet, den Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Leistung zu informieren und bereits erbrachte Gegenleistung zu erstatten.
4. Nimmt der Besteller die gelieferte Ware nicht ab, steht mwplott nach fruchtlosem Ablauf einer Nachfrist von zwei Wochen, das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadensersatz zu verlangen.
5. Für durch Verschulden unserer Vorlieferanten verzögerte oder unterbliebene Lieferungen (Unmöglichkeit) haben wir in keinem Falle einzustehen. Wir verpflichten uns jedoch, evtl. Ersatzansprüche gegen den Vorlieferanten an den Besteller abzutreten.
6. Bei von uns individualisierten Textilien gilt: Generell versuchen wir unsere Lieferzeiten so kurz wie möglich zu halten. Da die Auslastung schwanken kann, ist es leider nicht möglich, immer dieselben Lieferzeiten einzuhalten. Aus diesem Grund gilt immer die für den Auftrag schriftlich vereinbarte Lieferzeit. Mündliche Absprache sind nicht verbindlich.
7. Bei schriftlich fixierten Lieferterminen wird die bedruckte Ware von uns rechtzeitig an den Paketdienstleister übergeben. Sollte es dazu kommen, dass dieser seine Regellieferzeit nicht einhält oder jegliche andere Umstände durch den Paketdienstleister verursacht wurden, die die Lieferung verzögern, können wir keine Haftung für die Nichteinhaltung des Liefertermines übernehmen.

§ 6 Preise, Zahlung und Lieferung
1. Die von mwplott angegebenen Preise sind Endpreise. Zuzüglich fallen Kosten hinsichtlich Verpackung, Fracht- und sonstige Versandkosten an. Bei den von uns getroffenen Preiskalkulationen gehen wir davon aus, dass die der Angebotsabgabe zugrunde gelegten Positionen unverändert bleiben.
2. Vereinbarungen wie die Gewährung von Rabatten und Skonti müssen ausdrücklich und schriftlich getroffen werden.
3. Stundungsabreden bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.
4. Eine Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen zulässig.
5. Bei Vorkassebestellungen wird die Ware erst bei Eingang des gesamten Rechnungsbetrages versandt. Können Artikel nicht geliefert werden, wird der Kaufpreis dieser nicht lieferbaren Artikel zurückerstattet.
6. Bei Zahlung auf Rechnung erhält der Besteller die Ware im Regelfall innerhalb der nächsten 10 Werktage nach dem Bestellungseingang. Die Bezahlung erfolgt dann nach Erhalt der Ware innerhalb des auf der Rechnung angegebenen Zeitraumes. Wir nehmen uns das Recht 50% des Warenwertes als Anzahlung, nach individueller Absprache mit dem Kunden, zu verlangen.
7. Sämtliche Zahlungen werden zur Begleichung der ältesten fälligen Schuldposten sowie darauf anfallender Zinsen verwandt.
8. Wird eine Rechnung nicht bis zum Fälligkeitsdatum bezahlt, werden alle weiteren Rechnungen sofort fällig.
9. Wir behalten uns vor, eine Bonitätsprüfung über Schufa, Creditreform oder einer anderen Auskunftei vorzunehmen.
10. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen oder bei Umständen, die uns nach Vertragsschluss bekannt werden und die die Kreditwürdigkeit des Kunden in Frage stellen (z. B. ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kunden, die Einleitung eines außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens, eine Zahlungseinstellung bzw. sonstige Umstände, die die Kreditwürdigkeit des Kunden wesentlich mindern) und durch die unser Gegenleistungsanspruch gefährdet wird, sind wir berechtigt, sämtliche Forderungen mit sofortiger Wirkung fällig zu stellen und noch ausstehende Lieferungen und Leistungen nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auszuführen.
11. Wir sind berechtigt, die uns aus der Geschäftsbeziehung gegenüber unseren Kunden zustehenden Forderungen an Dritte abzutreten, soweit die Abtretung einer Forderung gesetzlich nicht ausgeschlossen ist.
12. Bei Bestellungen, auf die eine Individualisierung der Ware auf Kundenwunsch folgt, sind wir berechtigt entweder den vollen Auftragswert oder die Hälfte des Auftragswertes im Voraus zu verlangen.
13. Bei Überweisungen aus dem Ausland fallen ggf. Gebühren an. Diese Gebühren hat der Kunde zu tragen und müssen ggf. von uns in Rechnung gestellt werden, falls unsere Bank uns Gebühren in Rechnung stellt.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
1. Mwplott behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.
2. Bei Waren, die der Besteller im Rahmen seiner gewerblichen Tätigkeit bezieht, behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware solange vor, wie nicht alle Forderungen aus der Geschäftsverbindung beglichen, insbesondere der Saldoausgleich herbeigeführt worden ist.
3. Der Besteller ist berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware im gewöhnlichen Geschäftsverkehr weiter zu veräußern, sofern er sich nicht in Verzug befindet. Der Besteller tritt die aus der Weiterveräußerung resultierenden Forderungen an mwplott ab.
4. Bezahlt der Kunde mit Scheck, so wird dieser nur erfüllungshalber angenommen und der Eigentumsvorbehalt erlischt erst dann, wenn eine endgültige Gutschrift bei uns erfolgt ist. Der Kunde trägt sämtliche Kosten der Scheckzahlung. Zur rechtzeitigen Vorlage von Schecks sind wir nicht verpflichtet.

§ 8 Gewährleistung und Haftung
1. Bei allen Waren bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.
2. Sollten durch die Ausführung des Auftrages des Bestellers Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte verletzt werden, so haftet der Besteller allein. Der Besteller hat in einem solchen Falle mwplott von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen.
3. Mwplott ist jederzeit berechtigt, von dem Besteller einen Nachweis über die Berechtigung der Nutzung fremder Namens- und Urheberrechte zu verlangen.
4. Der Besteller ist verpflichtet, keine Aufdrucke zu bestellen, die gegen die guten Sitten verstoßen; insbesondere keine pornographischen oder volksverhetzenden Inhalte als Aufdruck zu bestellen.
5. Mwplott haftet nicht für Schäden, die infolge leichter Fahrlässigkeit entstanden sind. Dieses gilt nicht für Verletzungen des Körpers, Leben oder der Gesundheit. Der Haftungsausschluss für leichte Fahrlässigkeit gilt ebenso nicht bei der Verletzung sogenannter Kardinalspflichten (wesentliche Vertragspflichten) und wenn mwplott im besonderen Maße Vertrauen für sich in Anspruch nimmt. Ferner gilt der Haftungsausschluss nicht für vorhersehbare Schäden.
6. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der Kunde vertrauen darf.
7. Sach- oder Rechtsmängelansprüche bestehen nicht für einen Verstoß des vom Besteller gewünschten Aufdrucks gegen Rechte Dritter, die guten Sitten oder sonstiger gesetzlicher Verbote.
8. Unternehmer müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
9. Im Falle berechtigter Beanstandung haben wir das Recht auf Nachbesserung, Ersatzlieferung, Minderung oder Wandlung.
10. Die Rücksendung der Ware, die nachgebessert werden soll oder ersetzt werden soll, muss innerhalb von 30 Tagen an uns erfolgen.
11. Das Recht auf Schadensersatz wird beschränkt auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Abweichend gilt für Gewerbetreibende: Offensichtliche Mängel (der Ware selbst, aus Transportschäden o.ä.) sind uns unverzüglich mitzuteilen, versteckte Mängel sofort nach Bekanntwerden.
12. Größenkennzeichnungen und Farbbezeichnungen unterliegen keinen Normen. Dies gilt für alle unsere Angaben (Internet, Kataloge, Werbungen usw.) sowie für Label an den Textilien. Es können keine Rückschlüsse auf Abmessungen und bestimmte Farbvorstellungen geschlossen werden. Somit bieten Größenkennzeichnungen und Farbbezeichnungen kein Grund zur Beanstandung.

Bei von uns individualisierten Textilien gilt:
13. Mehr- oder Minderlieferung oder Druckabweichungen bis zu 10 % sind vom Kunden zu akzeptieren und kein Reklamationsgrund für die Gesamtmenge.
14. Verlangt der Auftraggeber bei Auftragserteilung nicht ausdrücklich einen Probedruck (auch Andruck genannt), so sind Reklamationen bezüglich der Druckfarbe, -qualität und -größe ausgeschlossen. Dies betrifft die Textilien genauso wie den Aufdruck bzw. Stick.
15. Bei bestimmten Druckverfahren wie Siebdruck ist es notwendig, einen Hafter auf die Innenseite des Textils aufzubringen, damit das Textil für den Druck auf der Auflage fixiert werden kann. Dieser kann Rückstände auf der Innenseite verursachen, die sich jedoch nach dem ersten Waschgang lösen. Dieser Umstand stellt keinen Reklamationsgrund dar.
16. Sollten uns bei Auftragserteilung notwendige Daten, wie zum Beispiel die Druckgröße, fehlen, wird das Druckmotiv von uns so erstellt, dass nach unserer Auffassung ein optisch vertretbarer Aufdruck erfolgt.
17. Bei der Bedruckung von Fremdmaterialien, die uns vom Kunden zugesendet werden, können wir keine Haftung übernehmen. Dies betrifft die Textilien genauso wie den Aufdruck bzw. Stick.
18. Wenn es nach der Zusendung des Probedrucks nicht zu einem Auftrag kommt, stellen wir Kosten dafür in Rechnung (à 10,00 € pro Farbe und Motiv).

§ 9 Coupons (Aktionsgutschein/Gutscheincode)
1. Jeder Gutschein ist nur einmal pro Bestellung gültig. Es darf nur ein Coupon pro Bestellung eingelöst werden.
2. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
3. Im Übrigen verweisen wir bezüglich der Rückabwicklung infolge der Geltendmachung des gesetzlichen oder vertraglichen Rückgaberechts auf §3 dieser AGB.
4. Sie können den Coupon an Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen und Verwandte weitergeben.
5. Jegliche Vervielfältigung und jeglicher Weiterverkauf an Dritte, z.B. auf eBay oder einer vergleichbaren Internethandelsplattform, ist untersagt.
6. Widerrechtlich vervielfältigte oder verkaufte Gutscheine verlieren ihre Gültigkeit.

§ 10 Kundenbewertungen
1. Sofern Sie für die von Ihnen bei mwplott erworbenen Produkte eine Bewertung gemäß unserem Kundenbewertungssystem abgeben, gewähren Sie uns eine für die Dauer des zugrunde liegenden Rechts zeitlich und örtlich unbeschränkte kostenlose Lizenz zur weiteren Verwendung der Inhalte online wie offline.
2. Dazu gehört insbesondere das Recht, Ihre Bewertung zu veröffentlichen, das Recht, Ihre Bewertung in unserer Printwerbung zu verwenden wie auch das Recht, Ihre Bewertungen zu bearbeiten und / oder zu kürzen.
3. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Kundenbewertung auf unserer Website zu veröffentlichen. 4. Die Urheberbenennung erfolgt ausschließlich durch Nennung des Vornamens.

§ 11 Abtretungsausschluss
1. Die Abtretung von Ansprüchen und Forderungen, die dem Besteller aus der Geschäftsbeziehung mit mwplott zustehen, ist ausgeschlossen.

§ 12 Gerichtsstand
1. Es gilt deutsches Recht. Ist der Besteller Kaufmann oder hat er seinen Wohn – oder Geschäftssitz außerhalb von Deutschland, wird als ausschließlicher Gerichtsstand der Einzelunternehmung mwplott Marcel Haux vereinbart.

§ 13 Text – und Bildrechte
1. Alle Text- und Bildrechte liegen bei mwplott oder seinen Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

§ 14 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung der AGB unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine unwirksame Bestimmung der AGB durch eine solche Regelung zu ersetzen, die vom Sinn und Zweck her der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Regelung am nächsten steht. Dieses gilt auch für eventuell bestehende Regelungslücken.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der mwplott Marcel Haux Einzelunternehmung
Stand: 02.2021

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close